Pädagogische Fachkraft (m/w/d) im unbefristeten Vollzeitarbeitsverhältnis für das Jugendzentrum und für die Schulsozialarbeit

  • Stadt Hamminkeln Jobportal
  • Stadt Hamminkeln
  • Berufserfahrung (Junior Level)
  • Berufserfahrung
  • Sonstiges
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Vollzeit
  • Publiziert: 04.08.2022
scheme image

Die Stadt Hamminkeln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die städtische Jugendeinrichtung und für die Schulsozialarbeit an der Grundschule Hamminkeln  
 
eine pädagogische Fachkraft im Vollarbeitszeitverhältnis (39 Wochenstunden).

Die Besetzung der Stelle ist grundsätlich auch im Rahmen von zwei Halbtagstellen (19,5 Wochenstunden) möglich.

Die Stadt Hamminkeln hat rund 28.000 Einwohnerinnen und Einwohner und umfasst 7 Ortsteile. Die städtische Jugendeinrichtung ist in das Schulzentrum räumlich und konzeptionell eingebunden.

 

Ihre Aufgaben


Offene Kinder- und Jugendarbeit:
Im offenen Kinder Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind im Wesentlichen folgende Aufgaben zu erledigen:
  • Arbeit im Offenen Treff und im Schüler- und Schülerinnencafé der Jugendeinrichtung (in Zusammenarbeit mit der angrenzenden Schule),
  • Organisation und Durchführung von Ferienspielen und Angeboten der kulturellen Bildung (Kulturrucksack)
  • Beratung, Begleitung und Unterstützung von jungen Menschen in Kooperation mit bestehenden Hilfen,
  • eigenverantwortliche Gruppen- und Projektarbeit
  • geschlechts- und altersspezifische Gruppenangebote.

Schulsozialarbeit:

Schulsozialarbeit ist angesichts eines an Komplexität zunehmenden Schulwesens, das leistungsorientiert und sozial gerecht gestaltet werden soll, aus dem Schulalltag nicht mehr weg zu denken.
 
Die Aufgabe der Schulsozialarbeit soll dazu beitragen, individuelle und gesellschaftliche Benachteiligungen durch besondere sozialpädagogische Maßnahmen auszugleichen. Sie ist insbesondere ausgerichtet auf:
  • Förderkonzepte und Angebote zur Vorbeugung, Vermeidung und Bewältigung von Lernschwierigkeiten, Lernstörungen und Verhaltensstörungen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung des Übergangs von Klasse vier in die weiterführenden Schulen
  • Sozialpädagogische Hilfen für Schülerinnen und Schüler, in der Regel in Form offener Freizeitangebote oder Projektarbeit
  • In Einzelfällen spezielle Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien
  • Entfaltungsmöglichkeiten der Kinder und Jugendlichen im schulischen und außerschulischen Kontext
  • Integration von Kindern in die Gemeinwesenarbeit
Ihre Aufgaben ist daher im Wesentlichen:
  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit und Präventionsprojekte
  • Sozialraumorientierte Netzwerkarbeit
  • Vertretung der Schulsozialarbeit an der Grundschule in Brünen

Worauf kommt es uns an?

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Sozialarbeit (FH/BA/ Bachelor).
  • Große Lust auf Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Methodenkenntnisse der sozialen Gruppenarbeit, Einzelfallhilfe und Gemeinwesenarbeit
  • Gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Flexibilität und ein hohes Durchsetzungsvermögen
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Souveränität im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Entscheidungsträgern
  • Hohe Konfliktfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (Wochenend- /Abendstunden)
  • der Besitz des Führerscheins Klasse B (vormals Klasse 3) ist erforderlich. Zudem wird Bereitschaft erwartet, den eigenen PKW gegen Bezahlung einer Fahrtkostenentschädigung dienstlich einzusetzen.

Was bieten wir Ihnen?

  • eine tarifgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst mit Eingruppierung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis nach Entgeltgruppe S 11b TVöD
  • Innovativer und kreativer Arbeitsbereich für eigene Ideen
  • Mitarbeit in einer langfristig ausgelegten Konzeption, die stets den aktuellen Anforderungen angepasst wird
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Begleitung bei der Einarbeitung
  • Netzwerkarbeit auf Kommunaler- und Kreisebene
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Angebot des Fahrradleasings mit Gewährung eines Arbeitgeberzuschusses
  • Gewährung einer Jahressonderzahlung und eines Leistungsentgelts nach TVöD.
  • Gesundheitsförderung durch Prävention und Angebote zu arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen

Die Stadt Hamminkeln fördert Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind und möchte daher Frauen motivieren, sich um die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Neunten Sozialgesetzbuches (SGB IX) sind ebenfalls erwünscht.

Bei Fragen zum Aufgabeninhalt steht Ihnen die Leiterin der Kindertagesstätte Frau Nehling-Krüger gerne zur Verfügung, Tel.: 02852 88 136.
 
  • Stefan Kulina
  • 02852 88 153